Der Verdammniswandler (engl. Doomwalker) wütet im Schattenmondtal der Scherbenwelt und vernichtet alles, was seinen Pfad kreuzt. Verstärkt durch die gefangenen Seelen gemarterter Draenei verfügt dieser Teufelshäscher über eine unvergleichliche Rage und Macht.

Beschreibung

Mit der gewaltigen Kraft seines enormen Körpers und der ungezügelten Macht zahlloser gepeinigter Seelen zählt dieser neuste Teufelshäscher zu den mächtigsten Waffen der Brennenden Legion.

Wochenlang trieben die gerissenen Mo'arg-Ingenieure der Brennenden Legion ihre Gan'arg-Arbeiter an, während sie an der Fertigstellung des ersten Teufelshäschers, eines massiven Konstruktes, das mit Leichtigkeit befestigte Türme dem Erdboden gleich machen oder einem fliegenden Greifen die Flügel abreißen konnte, arbeiteten.

Obwohl sie mit dem Erfolg ihrer Schöpfung zufrieden waren, merkten die Ingenieure schnell, dass sie das Design noch verbessern konnten. Während die Konstruktionslager mit der Massenproduktion dieser Teufelshäscher begannen, um die Streitkräfte der Sterblichen in der Scherbenwelt zu zerschmettern, wurde das gesamte Arbeitspotenzial in der mächtigen Feste der Legion im Schattenmondtal für die Erschaffung einer Supermaschine abbestellt. [1]

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.