Tiefenheim ist eine der Elementarebenen und Herrschaftsbereich der Erdelementare. Der Boden ist rauh und felsig, Erdbeben verschieben ihn ständig, erschaffen Gebirge und Krater und erschaffen Tunnel und Höhlen und lassen sie wieder einstürzen. Dabei werden in einem Fort kostbare und edle Metalle und Edelsteine freigelegt, doch es ist zu gefährlich sie abzubauen, auch wenn viele Gelehrte ihnen mächtige Fähigkeiten zuschreiben.

Allgemeines

Trotz dieser schwierigen Bedingungen hat sich in Tiefenheim Leben entwickeln können, denn Therazane selbst wacht über die Bewohner von Tiefenheim und verteidigt sie gegen ihre Brüder. Einen Bewohner Tiefenheims zu töten käme einer Kriegserklärung gleich. Wenn die Erde zur Abwechslung nicht bebt, ist diese Elementare Ebene die angenehmste.

Irdene gegen Streintroggs

Vor mehr als fünfzehntausend Jahren fanden die Irdenen und die Steintroggs einen Weg durch Uldum nach Tiefenheim. Seitdem befinden sie sich im Krieg. Im Chaos des Kataklysmus geriet Steinvater Erzmantel, der Anführer der Irdenen in Gefangenschaft der Steintroggs. Nun drohen diese, ihn zu töten, wenn die Irdenen sich nicht ergeben. [1]

Instanzen

Hintergrund

Tiefenheim mit dem zentralen Tempel der Erde (Konzept von Matt Gaser, TCG)

Die in Azeroth heimischen Elementare hatten unter dem Einfluss der alten Götter erheblichen Schaden in der Welt angerichtet. Um Azeroth vor dieser Bedrohung zu bewahren, kerkerten die Titanen die alten Götter unterirdisch ein und verbannten die wütenden Elementare auf die von den Titanen erschaffene Elementarebene, ein sicheres Reich, von dem aus die Elementare Azeroth keinen weiteren Schaden zufügen konnten.

Vier Sphären wurden in diesem primitiven Reich erschaffen, um jedem Elementar die perfekte Umgebung zu bieten. Seit Unzeiten führen die Elementare von Luft, Wasser, Erde und Feuer erbittert Krieg gegeneinander und schlagen gigantische Schlachten innerhalb der Grenzen ihres Elementarreiches.

Rückkehr des Erdenwächters

Früher war Tiefenheim ein geruhsamer Ort. Immer voller Leben. Stets in Bewegung. Doch niemals hektisch. Später kehrte Neltharion der Erdenwächter verletzt zurück. Zuerst griff er nicht störend in das Gleichgewicht ein. Er war schon vorher hier in Tiefenheim gewesen und die Steinlords von Therazane wußten von seiner Existenz. Die Verschiebung begann eigentlich erst, als der Schattenhammerkult sich ihm anschloss. [2]

Als der Erdenwächter sich allmählich erholte, wurde er der Ruhe und des Friedens überdrüssig. Es dauerte nicht lange, bis er die Steindrachen auf die Steinlords hetzte. Mit Todesschwinges Fortgang waren diese Drachen nun wieder ohne Aufgabe und Ziel. Die Steinlords könnten ihnen ihre Stärke erneut ins Bewußtsein rufen und sie zurück zur Erdenmutter bringen. [3]

World of Warcraft: Cataclysm

Ein uraltes Übel schlummert innerhalb Tiefenheims, Heimstätte der Erde auf der Elementarebene. In einer abgeschiedenen Zuflucht verborgen hat der verderbte Drachenaspekt Todesschwinge sich von den Wunden erholt, die er im letzten Kampf gegen Azeroth davontragen musste, und auf den richtigen Augenblick gewartet, die Welt erneut mit geschmolzenem Feuer zu überziehen.

Schon bald wird Todesschwinge der Zerstörer nach Azeroth zurückkehren und sein Ausbruch aus Tiefenheim wird die Welt in Stücke reißen und eine schwärende Wunde über die Kontinente hinweg hinterlassen.

Während die Horde und die Allianz zum Epizentrum der Zerstörung eilen, werden die Königreiche Azeroths Zeuge erdbebenartiger Veränderungen im Machtgefüge des Funkens, der den Krieg der Elemente entflammt und des Aufstiegs unerwarteter Helden, die ihre narbenbedeckte und gebrochene Welt vor der totalen Verwüstung zu bewahren suchen. [4]

Vom Mahlstrom aus nach Tiefenheim

Karte von Tiefenheim

Todesschwinges Rückkehr in die Welt hinterließ einen Riss zwischen Azeroth und Tiefenheim. Nun drohte die Elementarebene die Welt zu übernehmen. Mit "World of Warcraft: Cataclysm" versammelten sich deshalb die Schamanen des Irdenen Rings unter Führung des ehemaligen Kriegshäuptlings Thrall an den Felsen nahe des Mahlstroms und versuchten die Lücke zu schließen. Gelang ihnen das nicht, würde das Land auseinandergerissen werden. [5]

Doch die Schamanen wußten nicht, wie lange sie den Riss im Mahlstrom noch erhalten konnten, denn selbst ihre mächtigsten Mitstreiter konnten den Einriss kaum aufhalten. Ihre einzige Hoffnung lag darin, durch die Öffnung nach Tiefenheim zu steigen und zu versuchen, sie von der anderen Seite aus zu stabilisieren. [6]

Fragmente der Weltensäule

Ansprechpartner für alle neuangekommenden Helden war Maruut Steinbinder vom Irdenen Ring im "Tempel der Erde" der Ansprechpartner. Während all seine Helfer damit beschäftigt waren, den Riss zu stabilisieren, brauchte er jemanden, der dem Irdenen Ring dabei half, die Fragmente der Weltensäule zu finden. Das erste Fragment hätte von einem Schiff der Horde geliefert werden sollen, "der Sturmfuror". Doch es kam nie an. ...Lies mehr... [5]

Lies weiter unter:  •  Das erste Fragment - Das zweite Fragment - Das dritte Fragment

Schattenhammer

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Schamanen des Irdenen Rings bei ihren Nachforschungen in Tiefenheim auf Mitglieder des Schattenhammerkultes und den mysteriösen Zwielichtrat trafen. Diese steckten nicht nur hinter der Vernichtung zweier Luftschiffe von Allianz und Horde, dem "Kanonenboot der Allianz‎‎" und dem "Wrack der Sturmfuror‎‎", sondern hatten ebenso ein Fragment der Weltensäule in ihrer Gewalt. [7] [8]

Lies weiter unter:  •  Der Irdene Ring - Maruut Steinbinder - Schattenhammerkult - Tempel der Erde

Subzonen

Navigation Tiefenheim
Icon deepholm.png
Tiefenheim (Hauptartikel)  •  Abyssions Hort  •  Alabasterschelf  •  Blutpfad  •  Der Bleiche Hort  •  Die Bebenden Felder  •  Die Berstenden Säulen  •  Die Brüchigen Tiefen  •  Geschliffener Schlund  •  Halcyonaufstieg  •  Kanonenboot der Allianz  •  Lorthunas Tor  •  Nadelfelsbruch  •  Nadelfelsschlucht  •  Quarzitbecken  •  Rubinspanne  •  Silbermarschen  •  Steinruh  •  Tempel der Erde  •  Therazanes Thron  •  Thron des Zwielichts  •  Todesschwinges Sturz  •  Tor der Meister  •  Wacht Verlok  •  Wrack der Sturmfuror  •  Zackenwüste  •  Zerrissene Front  •  Zerschmettertes Feld  •  Zwielichthang  •  Zwielichtterrasse  •  Zwielichttiefen  •  Zwielichtwarte
Der steinerne Kern (Instanz)  •  Therazane (Fraktion)
Kategorie:Tiefenheim  •  Kategorie:Tiefenheim NSC  •  Kategorie:Steinerner Kern (Instanz) →

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.