Forscherliga-Wiki
Advertisement

„Frieden ist nur ein flüchtiger Traum! Von nun an herrscht der ALPTRAUM!“

Taerar

Taerar war eine Wächterin des Smaragdgrünen Traums in Feralas und gehörte einst dem Grünen Drachenschwarm an. Sie wurde zu einem der ersten Alptraumdrachen und konnte zufällig an einem der vier Portale des Smaragdgrünen Traums auftauchen:

Hintergrund

Von all jenen, die mit der Anomalie des Smaragdgrünen Traums in Kontakt gekommen waren, hatte Taerar wohl am meisten gelitten. Sie hatte nicht bloß ihren Verstand, sondern auch ihre körperliche Gestalt gespalten. Der Drache existierte seitdem als Phantom, das sich in mehrere Splittergestalten aufteilen konnte, die über vernichtende magische Kräfte verfügten. Taerar war ein gerissener und erbarmungsloser Gegner, der den Wahnsinn seiner eigenen Existenz für die Bewohner Azeroths zu einer grausamen Wirklichkeit machen wollte. [1]

World of Warcraft: Cataclysm

Taerars Sturz

Nach World of Warcraft: Cataclysm waren Smariss und Lethon nicht mehr hier. Nur Ysondre und Taerar waren noch übrig. Doch Ysondre wollte sich nicht länger verstecken. Alles, was sie als Teil der Brut getan hatte... all das Leid, das sie verursacht hatte... wollte sie wieder gutmachen. Sie wußte, dass Taerar der Versuchung nicht widerstehen konnte, ihr die Verderbtheit wieder aufzulegen, wenn sie sich ihm zeigte... Doch dieses Mal nutzte Ysondre die Hilfe von Streitern der Allianz und Horde, um Taerar zu vernichten. Das Land, das so sehr gelitten hatte, sollte wieder ruhen. [2]

Quellen

Advertisement