Forscherliga-Wiki
Advertisement
Forscherliga-Wiki

Die "Schulen der arkanen Magie - Beschwörung" ist eines von 8 Studienbüchern für Magister der arkanen Magie, die zufällig in Dalaran auftauchen können. Sie alle zu lesen, ist die Voraussetzung für den Erfolg: "Höheres Studium". Diese Abhandlung über Beschwörungen wurde durch die sachkundige Hand von Erzmagier Ansirem Runenweber verfasst und liegt im Untergeschoss der Violetten Zitadelle.

Inhalt

- 2 -

Bei der Beschwörung können sowohl Kreaturen als auch Gegenstände herbeigerufen werden. Wolltet ihr nicht auch schon einmal einen Kelch kristallklaren Quellwassers herbeizaubern, als ihr bei sengender Hitze in der Wildnis umhergeirrt seid? Beschwörung, werter Freund, lautet die Antwort. Für einen Magier gibt es nichts Schöneres, als eine frische Scheibe Brot oder ein Glas Wasser zu beschwören. Fragt einfach einen von uns!

- 3 -

Erfahrene Experten auf dem Gebiet der Beschwörung können mehrere Gläser mit Wasser gleichzeitig beschwören, oder vielleicht sogar einen Krug. Einige waghalsige Zauberer haben gelegentlich versucht, Wasser zu beschwören, jedoch ohne dabei an das Glas zu denken. Auf diese Weise ist die Kunst des Beschwörens von Wasserelementaren entstanden. Wasserelementare sind des Zauberers beste Freunde. (Teufelshunde sind eigentlich ganz und gar nicht freundlich). Beschworene Elementare sind hervorragende Verbündete im Kampf, gute Zuhörer und gut schmecken tun sie auch noch!

- 4 -

Es gibt einige Magier, die sich dazu entschieden haben, den erquickenden Pfad der Beschwörung zu wählen. Hauptmann Balinda Steinbruch ist ein gutes Beispiel für eine Magierin, die Beschwörungszauber für das Schlachtfeld angepaßt hat. Der vielleicht berühmteste Beschwörungsmagier unserer Zeit war jedoch der beliebte Erzmagier Nielas Aran. Aran war nicht nur dafür bekannt, dass er mehrere Elementare gleichzeitig beschwören konnte, sondern hat auch ein Rezept perfektioniert, um prickelnden Wein zu beschwören. Man sollte außerdem anmerken, dass Nielas Aran kein einfacher Spaßvogel war. Das ist es, worum es bei Magie geht.

Advertisement