Roboingenieur Sicco Thermadraht (engl. Thermaplugg) diente viele Jahre als oberster Berater von Hochtüftler Mekkadrill. Thermadraht war ein schwermütiger, aber erfindungsreicher Ingenieur, doch strebte insgeheim selbst das Amt des Hochtüftlers an.

Beschreibung

Thermadraht stellte sich gleichzeitig mit Mekkadrill zur Wahl des Hochtüftlers auf, doch der Rat befand, er sei zu ehrgeizig. Tatsächlich strebte Thermadraht es an, der erste Gnomkönig zu werden, den es jeh gab und dem ganz Dun Morogh gehören würde.

Sicco Thermadraht - Mörder, Verräter und selbsternannter König der Gnome - herrscht mit einer defekten, eisernen Faust über die radioaktiven Hallen von Gnomeregan. Seine Untertanen sind zahlreich, bösartig und verrückt genug, ihren irren König gegen Eindringlinge aus der Oberwelt zu verteidigen. Es ist Thermadrahts Wahnsinn, der ihn so gefährlich macht; er ist skrupellos genug, alles um sich herum zu zerstören, ohne Rücksicht auf Verluste. Selbst die Monster von Gnomeregan fürchten ihn aus gutem Grund. [1]

Invasion der Troggs

Thermadraht im Arkantitan (Classic Modell)

Man munkelt, dass Thermadraht schon vorab über die Invasion der Troggs in Gnomeregan informiert gewesen sein soll und selbst die schrecklichen Ereignisse ins Rollen brachte, die über das Volk der Gnome hereinbrachen. Zwar wurden diese Gerüchte niemals bewiesen, doch hält Hochtüftler Mekkadrill es für durchaus möglich, dass etwas Wahres dran ist. Robogenieur Thermadraht verschwand kurz nach der Evakuierung der bestrahlten Stadt.

Niemand vermochte zu sagen, ob er noch in den toxischen Hallen von Gnomeregan hauste oder nicht. Dieser Robogenieur galt bei den anderen Gnomen als nichtsnutziger Verräter, denn er hatte das ganze Gnomenvolk verraten für Macht und Reichtum. Er war dafür verantwortlich, dass sie aus der Heimat verdrängt worden. Er saß in einem von ihm entworfenen Arkantitanen, den er mit sich verschmolzen hatte. So war Thermadraht in der Lage, die Ruinen von Gnomeregan zu bewohnen, ohne an der toxischen Strahlung zu verenden.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.