Lord Maxwell Tyrosus  ist einer der großen Mitbegründer und Anführer der Argentumdämmerung. Er ist ein ehemaliges Mitglied des Ordens der Silbernen Hand und hält sich in der Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts in den östlichen Pestländern auf.

Beschreibung

Lord Maxwell, Hochlord Alexandros Mograine und sein Sohn Hochlord Darion Mograine erlebten während des Einfalls der Geißel in Lordaeron wie das Königreich zerbrach und wollten somit die befallenen Ländereien von den untoten Horden befreien. 

Die Geschichte während des Einfalls der Geißel

Maxwell, Alexandros und viele weitere hochrangige Vertreter des Ordens der Silbernen Hand wie z.B. Arkanist Doan vereinen sich während des Befalls der Geißel in Herdenweiler um sich zu Beraten, wie sie die Untoten aufhalten können. Maxwell zeigt hier Einsicht und rät zur Unterstützung andere Völker wie den Zwergen oder den Nachtelfen. Die anderen zeigen sich hier skeptisch und raten diesem Vorschlag ab. Nun beschließen sie Hilfe in dem Dorf Tyrs Hand zu suchen. Auf dem Weg laufen sie an der nun zerstörten alten Hauptstadt der Menschen Lordaerons vorbei.

Hier bemerken sie, wie sich die "befreiten" Untoten, man kennt sie später als die Verlassenen , wie sie die Stadt erneuern und sie zu ihrem Zentrum schaffen wollen. 

Sie begeben sich dann in das nördliche Tirisfall, zu dem Scharlachrotem Kloster , wo sie ein Basislager aufschlagen. Da Darion Morgrain von den Untoten in Stratholme umzingelt wurde begibt sich sein Vater Alexandros dort hin, um seinen Sohn zu retten. Lord Maxwell ist zu diesem Zeitpunkt in dem Kloster. Als Lord Maxwell erfährt, das Alexandros angeblich von seinem Sohn Renault getötet wurde, verlässt er mit einigen Gefährten, die seiner Meinung sind, das die einige völlig fanatisch wären das Kloster und gehen den eigenen Weg. Kurze Zeit später bildet sich der Scharlachrote Kreuzzug, dem sich die Menschen anschlossen, die dort blieben wie z.B Arkanist Doan

Darion Morgrain, der Lord Maxwell zufällig in Brill antrifft schließt sich, dem neuen und vor kurzem entstandenen Orden der Argentumdämmerung an.

Lord Maxwell begibt sich daraufhinn zur Kapelle des hoffnungsvollen Lichts, während Darion und einige Freunde versuchen, Alexandros in der schwebenden Festung Naxxramas zu finden, in der Hoffnung, ihn noch zu retten. 

Lord Maxwell und Tirion Fordring mit Darion, die ebenfalls an der Kapelle angekommen sind stehen sich einer großen Armee der Geißel gegenüber. Bevor Maxwell die Kapelle erreichte, bemühten sich er und andere Kameraden die Leichnamen von unzähligen Menschen und steckten sie in die geweihten Katakomben unter der Kapelle. Die Horden rücken näher

Die Schlacht bei der Kapelle entbrennt.......

Sie endet damit, das sich Darion selbst opfert und die Abrechnung der Verstorbenen in den Katakomben beginnt. Das Heilige Licht durchströmt das Schlachtfeld. Darion ist nun aber ein Instrument der Geißel und wird zum Todesritter. Maxwell, der nach der Schlacht in der Kapelle bleibt und miterlebt, wie Darion sich dem Lich King wendet und Tirion Arthas vertreibt und den Argentumkreuzzug außruft, baut er die Kapelle aus und und treibt die Argentumdämmerung zu großer Stärke und Ruhm. Der Eintritt in die Dämmerung, ist für einen Kreuzfahrer der erste Weg, in den Argentumkreuzzug zu gelangen.

Maxwell Tyrosus in WoW

Maxwell Tyrosus als Champion im Sanktum des Lichts

Maxwell kann man in den östlichen Pestländern in mitten der Kapelle wiederfinden. Er bietet für Charaktere jeder Fraktion und Klasse Quests in den Pestländern an. 

WoW: Legion

In WoW: Legion können Abenteurer Lord Maxwell Tyrosus im Rahmen der Paladinkampagne als Champion im Sanktum des Lichts rekrutieren. Er ist ab Stufe 101 verfügbar und zählt als Schutzpaladin. [1]

Lord Maxwell Tyrosus war einer der Ersten, die der Argentumdämmerung beitraten, und stieg im Orden schnell zu großem Ruhm auf, der nur dem Tirion Fordrings nachstand. Sowohl im Kampf gegen die Untoten von Naxxramas als auch gegen den Herrn der Geißel selbst ist Tyrosus stets ein standhafter Anführer und wahrer Champion des Lichts geblieben. [2]

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.