Lepragnome entstanden während des Falls von Gnomeregan, als Hochtüftler Gelbin Mekkadrill befahl , die Stadt mit radioaktiver Strahlung zu fluten.

Beschreibung

Die Katastrophe, die hereinbrach, war schrecklicher als alles, was sich die Gnome vorstellen konnten. Viele Gnome starben an der Strahlung und noch mehr erlitten ein noch schlimmeres Schicksal. Sie mutierten und wurden zu den verderbten Lepragnomen. Diese Gnome sind wahnsinnig vor Qual und bereit, jeden zu töten, den sie für einen Feind halten. Ihre Haut ist grün und sie haben keine Haare mehr.

Quellen

(Quelle: World of Warcraft)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.