„Aus Dunst und Nebel schleichen die Kvaldir heran. Flieht solange ihr noch die Luft der Lebenden atmet..“

Rodin der Tollkühne: Schildhügel

Die Kvaldir sind ein räuberisches Volk von blutrünstigen Seefahrern, die mit dem Nebel an der Küste Nordends landen und dort die Dörfer heimsuchen. Wo sie auftauchen, verbreiten sie überall Angst und Schrecken. Die Söhne des Nebels sind eng mit dem Meer verbunden. Ihre Haut ist blass bis grün-bläulich und mit Muscheln und Algen bewachsen.

Beschreibung

Die Kvaldir stellen die Sterblichen vor ein Rätsel: Lange wurde angenommen, dass diese einem Ertrunkenen ähnelnden Vrykul Rachegeister sind. Doch kann man Sie töten. Sie können dank Magie unter Wasser atmen und sind im Krieg mit den Naga und Tuskarr. Die Herkunft der Kvaldir ist bisher noch immer rätselhaft, läßt aber auf eine Verwandschaft mit den Vrykul schließen. Die Tuskarr erzählen sich Legenden über die Kvaldir und nennen sie die Tuk-Hariq - die Läufer des Nebels. Ein zweiter bekannter Stamm dieser Seefahrer sind die Skadir.

Religion

Über die Religion der Kvaldir ist wenig bekannt, jedoch weiß man, dass sie den gewaltigen Kraken Leviroth in der Boreanischen Tundra als dunklen Gott verehren.

Hintergrund

Vor langer Zeit lebten die Vrykulstämme über die nördlichen Breiten des ursprünglichen Kontinents Kalimdor verstreut. Einer dieser Stämme war von einer schrecklichen Krankheit befallen, die Hunderte von ihnen dahinraffte. Der Kampf gegen diese Krankheit, den „Fluch des Fleisches“, löschte den Stamm beinahe aus. Nachdem alle natürlichen Heilmethoden erschöpft waren, wandte sich der Stamm an seine Priesterinnen.

Diese Frauen suchten in der Welt der Geister nach Antworten, fanden dort aber nur ein böswilliges Wesen, das auf sie lauerte. Ihr Ritual endete in einer Katastrophe, da es diejenigen, die sich von dem Fluch befreien wollten, nur noch mehr verdarb. Diese ewig rachsüchtigen Wesen erhielten später den Namen Kvaldir. [1]

Seetang zu Seetang...

Die Kvaldir zerfallen zu Seetang, wenn sie sterben. Sie leben normalerweise tief im Meer, wo ihre Körper den enormen Druck niemals aushalten würden, wenn sie nicht durch ihre Nebelwirkermagie den Widrigkeiten der Tiefe trotzen könnten. Obwohl sie aus Fleisch und Blut sind, resultiert ihr Tod in einer Gegenreaktion dieser Nebelwirkerenergien, die die Kvaldir in Nebel auflöst. Übrig bleiben nur Fetzen von Seetang, die sich auf ihren Körpern angesammelt haben und natürlich jegliche Beute, die sie dabei hatten. [2]

Persönlichkeiten

Klans

Verwandte Themen

Navigation: Vrykul
Vrykul (Hauptartikel)  •  Frostvrykul  •  Hyldnir  •  Kvaldir  •  Mjordin  •  Skadir  •  Val'kyr  •  Valkyra  •  Vargul  •  Ymirjar  •  Zann'esu
Hallen der Tapferkeit  •  Helheim  •  Sturmheim  • 
Volk: Vrykul (Hauptkategorie)  •  Vrykul NSC  •  Vrykulklan

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.