Die Krone des Willens ist ein Artefakt, welches jedwede mentale Kontrolle über den Träger abblockt.

Geschichte

Sie wurde dereinst von den Hochgeborenen erschaffen und hat sehr lange überdauert. Sylvanas Windläufer interessierte sich stark für diese Krone, wäre sie doch ein gutes Mittel, weitere Verlassene aus den Rängen der Geißel "anzuwerben".

Sie sandte ihren Ogerdiener Mug'Thol aus, ihr die Krone zu überbringen. Da Oger jedoch glitzernden Dingen nicht widerstehen können, setzte Mug'Thol sie sich selbst auf den Kopf und befreite sich so von den mentalen Bindungen der Bansheekönigin. Er gründete seinen eigenen Klan und scheint nicht gewillt, die Krone wieder herauszurücken. Nach dem Willen der Verlassenen soll sein Ungehorsam bestraft und die Krone der Königin zugeführt werden. Melisara in Tarrens Mühle wird sich darum kümmern, dass die Krone wieder zu ihrer rechtmäßigen Herrin gelangt, wenn der Oger erst tot ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.