„Hogger ist so mächtig, dass Ihr ihn nur töten könnt, wenn er Euch lässt.“

Hearthstone: Hogger [1]

Hogger ist der Führer der Gnolle der Flusspfoten und wahrscheinlich der bekannteste Vertreter seiner Rasse auf Azeroth. Diese fürchterliche Landplage ist ebenso der Anführer der gewalttätigen Gnollbande im Verlies von Sturmwind. [2]

Beschreibung

Hogger ist ein riesiger Gnoll, der im Südwesten von Elwynn durch den Wald streunte, direkt vor dem Fluss der Westfall von Elwynn trennt. Er konnte bislang alle Versuche, ihn zu fangen, vereiteln und so setzte die Armee von Sturmwind inzwischen ein großzügiges Kopfgeld auf den Gnoll aus.

Kopfgeldjäger, die sich die Belohnung verdienen wollten, sollten einen Beweis für Hoggers Tod bei Marschall Dughan in Goldhain vorlegen, denn dieser Gnoll hatte ihm bereits Kopfschmerzen vom Ausmaß der Schwarzfelsspitze verursacht! [3]

Verlies von Sturmwind

  • Gefangener #SC55: Hogger
  • Anklagepunkte: Zu viele, um sie alle aufzuzählen

Die Gefangennahme des Anführers der Flusspfoten hatte ihren Preis und die teilweise Blendung des Aufsehers zur Folge. Aus Angst, dass Hogger entkommen könnte, hat Thelwasser die Exekution des Gnolls im Verlies von Sturmwind autorisiert. [4]

Galerie

Hogger.jpg

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.