Die Eisenzwerge leben von Nordend. Man erkennt sie an machtvolle Runen, die auf ihre dicke, metallische Haut geätzt sind, unter der elektrische Ladungen entlangkriechen. Die Entdecker der Forscherliga vermuteten anfangs, dass sie das fehlende Bindeglied zwischen den Zwergen und den legendären Titanen darstellen.

Beschreibung

Bis in die entferntesten Winkel der Welt ist die Forscherliga vorgedrungen, um die Wahrheit um den Ursprung der Zwerge zu enthüllen. Nun scheint es, als wären sie der Entschlüsselung der Geheimnisse ihrer Vergangenheit einen Schritt näher.

Die neuesten Hinweise kommen aus alten Grabungsstätten im Heulenden Fjord, wo die Forscherliga auf die Eisenzwerge traf. Unglücklicherweise haben sich die bösartigen Eisenzwerge der Forscherliga offen widersetzt und scheinen darauf versessen, jegliche Artefakte, die sie mit ihren sagenumwobenen Ursprüngen verbinden, zu zerstören. [1]

Kampf um das Erbe

Inzwischen hat die Forscherliga durch den großen Brann Bronzebart herausgefunden, dass die Eisenzwerge, im Gegensatz zu den Irdenen, den Ahnen der Zwerge, nicht aus Stein oder Erde sondern aus Metall bestehen und somit nicht ihre Vorfahren sind. Im Gegenteil, die Eisenzwerge haben es sich zum Ziel gesetzt, alle Erdgeborenen zu vernichten, damit sie, die wahren Kinder der Titanen, ihr angestammtes Erbe annehmen können. Ihre Hauptstadt ist Thor Modan. Eine größere Version der Eisenzwerge sind die Eisenriesen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.