Broll Bärenfell ist einer der Gefährten von Varian Wrynn, als dieser als Lo'gosh, der Geisterwolf bekannt war, und diente als Gladiator.

Geschichte

Broll wurde mit einem Geweih geboren, ein Zeichen für große spätere Taten, ähnlich den goldenen Augen zur Zeit vor dem Bruch Kalimdors. Er hatte eine Frau und eine Tochter, welche Druidin wurde. Broll strengte sich Zeit seines Lebens an, etwas besonderes zu sein, wie man es von ihm erwartete, doch gelang es ihm nicht wirklich.

Er fühlte sich ständig unter Druck gesetzt, dem Zeichen der großen Taten zu entsprechen. Bewahrer Remulos meinte, das Geweih wäre ein Zeichen für eine besondere Bindung zum Smaragdgrünen Traum, doch stellte sich Broll bei allen Zaubern der Druiden nicht besonders geschickt an. Er wurde verbittert und grummelig und zog sich mehr und mehr in sich selbst zurück.

In der Schlacht am Berg Hyjal kämpfte Broll tapfer an der Seite seiner Tochter und mühte sich mit druidischen Zaubern ab. Als seine Frau jedoch verwundet wurde, brach sich das Potenzial in ihm und die Erde selbst zermalmte die Dämonen. Für sie jedoch war es zu spät. Broll beschwor die Macht der Natur immer wieder mit solchem Erfolg, dass einer der größten Kommandanten der Legion, der Grubenlord Azgalor, auf ihn aufmerksam wurde. Broll gelang es, Azgalor zu schwächen, doch der Grubenlord hätte ihn getötet, hätte sich seine Tochter nicht für ihn geopfert.

Auftritte im Spiel

Broll als Champion des Hains der Träume

Während der Invasion der Geißel wehrte er zusammen mit seinem Freund Varian Wrynn den Angriff der Geißel auf Sturmwind ab. Er begleitete Hochlord Bolvar Fordragon jedoch nicht nach Nordend.

WoW: Legion

In WoW: Legion können Druiden Broll Bärenfell im Rahmen der Druidenkampagne ab Stufe 103 als Champion des Hains der Träume rekrutieren. Er zählt als Wildheitsdruide. [1]

Quellen

  • World of Warcraft Comic 01: Fremder in einem fremden Land. Walter Simonson, Ludo Lullabi, Sandra Hope. Panini. 20. November 2008. ISBN 3-86607-654-1
  • World of Warcraft Comic 02: In den Klauen des Todes. Walter Simonson. Panini. 4. Dezember 2009. ISBN 3-86607-839-0.
  • World of Warcraft Comic 03: Angriff der Geißel. Walter Simonson, Louise Simonson, Mike Bowden. Panini Manga und Comic. 20. April 2010. ISBN 3-86607-994-X.

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.